loading

Bewegung

„Die Bewegung erhöht die Lebenslust und hilft dem Menschen durch die Stärkung seines Körpers.“

Sebastian Kneipp

Unser Leben in Bewegung

Sebastian Kneipp wandte sich gegen Hektik und einseitige Belastung, da beides auf Kosten der Gesundheit geht – er empfahl daher maßvolle Bewegung. Das ideale Wechselspiel zwischen Spannung und Entspannung verspricht ein vollkommen neues Körpergefühl. In Kombination mit einer gesunden Ernährung wird der Körper auch von innen fit.

Quelle: Verband Deutscher Kneippheilbäder und Kneippkurorte: "Fünf Säulen sorgen für ein Ganzes", Die Kneipp Kur, S. 7

 

Ein weiteres wichtiges Element ist die Bewegung. Eine halbe Stunde am Tag wäre ideal. Eine Viertelstunde wirkt bereits. Dabei geht es nicht um Leistung, sondern um Ausdauer und Stetigkeit. Gehen Sie täglich spazieren, auch wenn es stürmt, regnet oder schneit. Das mobilisiert die Immunabwehr auf natürliche Weise und schützt uns vor Infekten. Inaktivität schadet  und führt in kurzer Zeit zu Muskelatrophie, Herzschwäche und Infektanfälligkeit. Der physiologische Normalzustand unseres Muskel-und Skelettsystems ist Bewegung. Selbstverständlich kann man als Nordic-Walker bzw. radelnd oder schwimmend seinen täglichen persönlichen Gesundheitsbeitrag leisten.
Körperliche Aktivitäten steigern ebenfalls das seelische Wohlbefinden durch die Ausschüttung sogenannter körpereigener Glückshormone. Sport beeinflusst direkt und indirekt die Stimmung und lässt sogar depressive Symptome verschwinden. So macht er nicht nur den Körper fit, er ist auch Medizin für die Seele. Außerdem baut Bewegung Stress und Anspannung ab. Deshalb kann man auch regelmäßigen Ausdauersport als Doping mit „Glücksstoffen“ bezeichnen.
 

Aktuelles

Fastenwandern in Bad Tabarz
Newsletter 02/2019

Mitglied